Automobil Elektronik - ein führendes deutsches Fachmagazin aus dem Bereich Automotive - sprach live mit Herrn
Kishor Patil, CEO von KPIT, über verschiedene Themen im Zusammenhang mit Automotive Software.
Lesen Sie nachfolgend Auszüge aus dem Interview.

  • Bei KPIT arbeiten mehr als 6.000 Ingenieure im Bereich CASE, d.h. in den Themengebieten Connectivity, Autonomy, Shared Mobility und Electrification

    • Die Automobilindustrie hat den dringenden Bedarf einer umfassenden Softwarekompetenz – sowohl hinsichtlich Skalierbarkeit als auch in Bezug auf Expertenwissen – und genau dies ist das Wertangebot von KPIT

  • KPIT hat Milliarden Codezeilen für Hunderte von Fahrzeugprogrammen geschrieben und Software geliefert, die bereits in zahlreichen Fahrzeugmodellen auf der Straße im Einsatz ist.

    • Wir sind einer der größten softwarefokussierten „Accelerator & Integrator“, sowohl hinsichtlich der Größe als auch bzgl. des Know-Hows innerhalb der neuesten Technologiebereiche.

  • Unser Kompetenzzentrum in Deutschland verfügt über Fachwissen in den Bereichen Autonomes Fahren, Elektrifizierung des Antriebsstrangs, AUTOSAR und Diagnose.

    • Ich denke, dass die Position eines unabhängigen Softwareintegrators als Partner für OEMs und Tier-1s eine größere Rolle spielen wird.

  • Das Hauptaugenmerk liegt für uns darauf, fehlerfreie Software zu entwickeln.

    • Unsere Vision: innerhalb der nächsten drei bis fünf Jahre der weltweit führende „Software Accelerator & Integrator“ für die Automobil- und Mobilitätsbranche zu werden.